Längster Tag 2016 – schon wieder

Meine Tageszeitung schickt den morgendlichen Newsletter derzeit immer abends. Das, weil ich so weit im Osten bin. Und die Sonne läuft hier glatt andersrum. Das, weil ich so weit im Süden bin. Und deshalb ist heute zur Sonnenwende auch schon wieder der längste Tag des Jahres für mich. Schön den Superlativ veräppelt!

Weil das ganz schön weit weg ist, wollte ich jetzt auch mal wissen, ob ich wirklich auf der Antipode von zu Hause bin. Fast. Hier gibts eine schöne Spielerei, wo man für den eigenen Standort mal den gegenüberliegenden Punkt auf der Erde bestimmen kann: [klick]

Ich bin jetzt in Wanganui und die gegenüberliegenden Füße laufen in der Nähe von Madrid.