Updates: Bilder aus Israel

Ein neues Fotoalbum ist online. Diesmal von der Tour nach Israel... click for more »

The 4 Nordic Capitals By Bike

Im Sommer 2012 haben wir die vier skandinavischen Hauptstädte mit dem Fahrrad verbunden. Ausschließlich mit dem Fahrrad! Hier nochmal zum nachlesen... click for more »

Florida Loop By Bike

Eine Radtour in Südflorida. Zunächst vom Golf zum Atlantik und dann nach Miami. Mit einem ausgedehnten Abstecher in die Everglades und zum Finale über die Keys bis Lands End. Den Blog gibts hier... click for more »

Das Bilderalbum

Hier gehts zu den Fotogalerien von anderen Reisen. Auch ohne Fahrrad. Die letzten Einträge sind von der Backpacker-Tour in Südost-Asien... click for more »

 

Tag Archives: Europe

Deux mers

Ein mittelgroßes Eis bitteschön. “Semi”? Fragende Blicke. Dann wohl “Demi”, kommt mir jetzt zwar auch nicht richtig vor, aber kann man ja mal probieren. Fail. Jetzt also etwa doch “Midi”? Der Eismann

Halbhalb ¯\_(ツ)_/¯

Bonjour Madame. Je voudrais bien le plate du jour, sil vous plait. Das ist der Satz, den ich mir aus 30 Jahre altem Schulfranzösisch und sonstigen Versatzstücken zusammengereimt habe. Den kann ich

Kanalwechsel

Mir geht die Strecke aus. Ich mach nur noch Pause – auch schön. Bei genauerem hinsehen bin ich dann doch nicht die Garonne entlang gefahren, sondern den Canal Latéral. Der Fluss selbst

Premiere Grand Cru Classé

Boah, und das geht noch 200km so weiter! Ab dem Médoc kann man die Atlantikküste auf super ausgebauten Radwegen runter fahren. So richtig ist man aber nie am Meer. Das sieht man

Lecker geht los

Tja. Also warum Frankreich. Die Idee stammt noch aus einem anderen Leben und sollte jetzt einfach mal umgesetzt werden. Die ungefähre Route hatte ich noch mit S. zusammen geplant, damals musste es

Velo la France!

Der Anzug hängt im Schrank, die Radklamotten sind bereit. Das Rad auch. Ab Samstag will ich wieder auf Tour sein. La Grande Nation – mal sehen wie groß das vom Sattel aus

Eine Wurst von großer Anmut

Ich kann ja schlecht durch Schottland fahren und dann nicht übers Essen reden. “Deftig” fasst es erstmal ganz gut zusammen. Geschmacklich ist das alles gar nicht so schlimm. Nicht gerade für Connoisseure,

Highlander’s Capital

Die Geschichte mit dem Monster von Loch Ness geht ungefähr so: in den 1920ern oder 30ern wollte ein Journalist aus Rache die großen Londoner Zeitungen hopps nehmen. In seiner Lokalzeitung hatte er

Applecross

Ich gebe den Steigungen jetzt Namen. Zuerst heißen sie immer so wie der Gang, mit dem man noch hochkommt. Also eine Sechs, eine Drei, eine Eins undsoweiter. Da es nicht kleiner als

Avon Skin So Soft

Vergiss das mit Nessy. Das wahre Monster in Schottland ist viel schröcklicher, aber davon findest Du natürlich nichts in den Reiseführern. Schottland hat ein bemerkenswert reiches Repertoire an wildem Getier. Ohne komplett